erneuerbare energien

erneuerbare Energien

Als erneuerbare Energien (regenerative Energien) werden, im Gegensatz zu den fossilen Energieträgern wie Öl, Kohle und Gas, Energieformen bezeichnet, die nicht auf endliche Ressourcen zurückgreifen. Der Ausbau der erneuerbaren Energien trägt im Wesentlichen zur Nachhaltigkeit bei. So kann durch die Nutzung von Sonnen-, Wind-, Wasser-, Bioenergie oder Geothermie den Ausstoß von CO2 verringert und zugleich die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern verringert werden.

Wir als Unternehmen wollen diese Nachhaltigkeit unterstützen und planen, sowie Installieren unter anderem Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) zum Beispiel mit und ohne Batteriespeicher oder ähnlichen Speichersystemen.

PV-Anlagen bringen sowohl durch die Einspeisung des Solarstroms in das öffentliche Netz als auch durch den Stromeigenverbrauch eine planbare Rendite.

Fragen Sie uns, Wir beraten Sie gerne.

Vorteile einer PV-Anlage sind zum Beispiel:

  • Die Sonne steht als unerschöpfliche Energiequelle zur Verfügung, kostet also nichts.
  • Netzunabhängige Anlagen (Inselanlagen) sind möglich, wenn zum Beispiel der Strom ausfällt.
  • CO2-Emmissionen werden reduziert, damit kann jeder seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten.
  • Fossile Brennstoffe wie Öl oder Kohle gehen zur Neige, damit steigen die Erzeugungskosten für Strom.